Unser Dojo in Langenthal

 

Unsere Trainingsphilosopie - Harmonie von Körper und Geist

KARATE ist ein Sport für Körper und Geist sowie eine moderne und wirksame Selbstverteidigung. KARATE ist aber auch Wettkampf und Tradition. Darum lehren wir in unserer Schule nicht nur diese Kampftechniken, sondern auch die Harmonie von Geist und Körper zu vereinen.

 

KRAV MAGA ist dagegen weder Kampfsport noch Kampfkunst, sondern ein Selbstverteidigungssystem, das auf einfachen, instinktiven Bewegungen und praktischen Techniken beruht.

 

Die Karateschule Kiaido Langenthal wurde 1976 von Ueli Hertig, 1. Dan gegründet. Dan bedeutet 'Schwarzgurt'. Ab 1978 leitete Javier Gomez, 3. Dan die Schule weiter, bis 1989 ich - Ronald Horisberger - aktuell 4. Dan die Führung der Schule übernahm.

Karate kam vor über 3000 v.Chr. von China über Okinawa (Japanische Insel) nach Japan. Der Gründer des heutigen modernen Karate heisst Gichin Funakoshi. Die weltweite Verbreitung von Karate begann nach dem 2. Weltkrieg. Karate in der Schweiz gibt es seit Anfang der 60er Jahre. Heute zählt der Schweizerische Karateverband ca. 15'000 Mitglieder.

Unser Trainingsraum

Du findest auf über 200m2 genügend Platz zum trainieren. Jede Klasse hat maximal 16 Schüler*innen, um jederzeit eine professionelle Betreuung zu gewährleisten.

 

Eingangsbereich


Im Eingang ziehen wir die Schuhe aus, Kursteilnehmende wie auch Zuschauer*innen. Wir trainieren barfuss, im Karate mit einem speziellen Karatedress, welche wir auch verkaufen. Im Krav Maga ist das Trainieren mit spezielle Trainingsschuhen möglich. Schutzkleidung kann ebenfalls bei uns gekauft werden.

 
 
 

Garderoben


Bei uns kannst Du dich in der Garderobe umziehen und es stehen 2 Duschen, WC-Anlagen sowie ein Aufenthaltsraum mit Bistro zur Verfügung.


Zum Kontakt

Unser Stundenplan fürs 2022 wird je nach Covid-Situation angepasst. Bitte informiere Dich laufend auf unsere Webseite!